Leistungsspektrum

Diagnostik und Behandlung von:

Erkrankungen, Verletzungen, Funktionsstörungen des

  • Stütz- und Bewegungsapparates,
    • Versorgungen und Behandlung von Wunden aller Art,
    • Behandlung und Nachbehandlung von Verstauchungen(Distorsionen), Prellungen (Kontusionen),Verrenkungen(Luxationen), Knochenbrüchen(Frakturen) Behandlung von Muskel- und Sehnenverletzungen- oder Schädigungen
    • Behandlung von Gelenkverletzungen und -schäden
    • Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen, bzw. Funktionsstörungen der Hand
    • Behandlung von Nervenfunktionsstörungen des Armes und der Hand (sog. Engpass-Syndrome)
  • der Haut und Weichteile
    • Abtragung von Hauttumoren oder sonstiger verdächtiger oder störenden Hautveränderungen, einschließlich Veranlassung feingeweblicher Untersuchung
    • Entzündungen unterschiedlicher Art
  • Gefäßleiden
    • Nachbehandlung nach chirurgischen Eingriffen bei Gefäßerkrankungen
    • Wundmanagement bei Gefäßerkrankungen, insbesondere bei diabetischem Fußsyndrom
  • Magen-Darm-Trakt und der Bauchwand
    • Leistenbrüche und unkomplizierte Bauchwandbrüche
    • Enddarm:
      Hämorrhoiden, einschließlich Ligaturbehandlung
      Analfissuren, Fistelleiden und Abszesse nach operativer Sanierung

Diagnostische Verfahren:

  • Klinische Untersuchung
  • Laboruntersuchungen
  • Ultraschall (Sonografie) Schilddrüse, Abdomen, Weichteile, Bewegungsorgane
  • Röntgen: Extremitätenknochen und Gelenke, Schädel, Brustkorb
  • Spiegelungen des Enddarmes (Rektoskopie), einschließlich Probeentnahme

chirurgische und unfallchirurgische Operationen

  • Chirurgie der Körperoberfläche (Inzisionen, Exzisionen, plastische Rekonstruktionen der Haut, Unterhaut und Faszien des Körpers, einschließlich septischer Chirurgie)
  • Handchirurgische Eingriffe
  • Eingriffe an peripheren Nerven der oberen Extremität (Karpaltunnel, Ulnartunnel etc. )
  • Hernienchirurgie (Nabelhernien, Leistenhernien)
  • Unkomplizierte Eingriffe am Vorfuß bei erworbenen Deformitäten (z. B Hohmann-OP, Weichteileingriff bei Hallux valgus)
  • Implantatentfernungen
  • Unkomplizierte Eingriffe bei Erkrankungen der Analregion (Hämorrhoiden etc.)

Die Eingriffe erfolgen entsprechend der Indikation in Allgemein-, Regional- oder Lokalanaesthesie.
Die Durchführung der Narkosen erfolgt durch ein erfahrenes Team ambulant tätiger Fachärzte für Anaesthsie.

Des Weiteren werden folgende Eingriffe ambulant oder stationär im Hufeland Klinikum Bad Langensalza durchgeführt:

  • Offene und arthroskopische Eingriffe bei Verletzungen und Erkrankungen des Kniegelenkes
  • Offene und arthroskopische Eingriffe bei Verletzungen und Erkrankungen des Schultergelenkes
  • Unkomplizierte Osteosynthesen kleiner Knochen