Die Weiterbildungsermächtigung für die Fachrichtung Dermatologie beträgt 12 Monate.

Leistungsspektrum

Fachbereich Dermatologie:

  • Untersuchung, Aufklärung über Ursache durch Blutuntersuchungen, Pilznachweise in Form von Hautschuppen, Speichel, Stuhlproben, Hautprobeentnahmen
  • Testungen (Pricktest und Epicutantest)
  • Hyposensibilisierungstherapie bei Heuschnupfen und Insektengiftallergien
  • Krebsvoruntersuchungen an der Haut, Krebsnachuntersuchungen
  • Entfernung von verdächtigen Leberflecken und Veranlassung der histologischen Untersuchung zur Abklärung einer möglichen Bösartigkeit
  • Behandlung von Krebsvorstufen
  • Behandlung venöser Leiden und deren Folgen (Wundbehandlung der "offenen Beine" nach neuen wissenschaftlichen Aspekten, Kompressionstherapie)
  • Entfernung von Warzen und Dellwarzen
  • Lichttherapie zur Behandlung und Vorbeugung von Hautkrankheiten
  • Hautanalysen und Hautpflegeberatung
  • Durchführung von Fruchtsäurepeelings zur Vor- und Nachbehandlung einer Aknehaut