Unternehmen und Geschichte

 

Die Hufeland MVZ GmbH wurde als eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Hufeland Klinikum GmbH im Jahr 2009 mit dem Ziel gegründet, medizinische Versorgungszentren (MVZ) zu betreiben, in denen jeweils Ärzte verschiedener Fachbereiche tätig sind und vertragsärztliche Leistungen im ambulanten Bereich erbringen. Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Betriebsstätten an verschiedenen Standorten des medizinischen Versorgungszentrums sichern ein umfassendes fachärztliches Angebot in den Bereichen Innere Medizin, Urologie, Frauenheilkunde, Orthopädie, Neurochirurgie, Kinder- und Jugendmedizin sowie Anästhesiologie, welches durch kurze Wege, interdisziplinäre Zusammenarbeit und optimale Nutzung von vorhandenen Ressourcen wie z. B. modernen Ultraschallgeräten gekennzeichnet ist.

Auch zukünftig werden wir das Angebot für die Patienten durch Einbindung weiterer Arztgruppen in die Betriebsstätten ausbauen. Im Vordergrund steht dabei die Sicherstellung der fachärztlich ambulanten Versorgung im Unstrut-Hainich-Kreis.

Die Hufeland Klinikum GmbH bietet der Bevölkerung des Unstrut-Hainich-Kreises sowie den Bewohnern der angrenzenden Gebiete Nord- und Mittelthüringens eine umfassende regionale und ortsnahe Krankenhausversorgung, die in mehreren Bereichen ein spezialisiertes intermediäres Angebot einschließt.



2009



05.01.: Standort Mühlhausen

Erste Betriebsstätte am Blobach 7 in Mühlhausen zunächst mit den Fachgruppen Innere Medizin und Urologie gegründet - die Innere Medizin bietet dort ein umfassendes gastroenterologisches Angebot für die Patienten.


2011



01.01.: Standort Mühlhausen

Im Rahmen des weiteren Ausbaus des MVZ wurde eine Frauenarztpraxis als zusätzliches Angebot in die MVZ Betriebsstätte am Blobach integriert.

04.10.: Standort Mühlhausen

Gründung der Betriebstätte Langensalzaer Landstraße 1 - in diesem Facharztzentrum arbeiten die Fachdisziplinen Kinder- und Jugendmedizin sowie Anästhesiologie zusammen.

17.10.: Standort Bad Langensalza

Eröffnung der ersten Betriebsstätte am Illebener Weg 25 a–c – in der neu erworbenen Immobilie konnten nach einer umfassenden Renovierung je eine internistische und eine orthopädische Praxis im Rahmen eines Facharztzentrums eröffnet werden.
Im Bereich der Inneren Medizin steht die Diabetologie im Vordergrund. Die Praxis ist als diabetologische Schwerpunktpraxis anerkannt und bietet den Patienten in diesem Bereich ein umfassendes Therapieangebot.

01.12.: Standort Bad Langensalza

Integration einer zusätzlichen Praxis für Neurochirurgie in die Betriebsstätte am Illebener Weg - ein entsprechendes ambulantes Angebot war bisher im Unstrut-Hanich-Kreis nicht vorhanden.


2012
_________________________________________________________________________________


01.04.: Standort Bad Langensalza

Als zusätzliches Angebot wurde eine Praxis für Frauenheilkunde in die Betriebsstätte am Illebener Weg eingebunden.

01.10.: Standort Bad Langensalza

Eröffnung der Praxis für Augenheilkunde am Illebener Weg 25 a - c

2013
_________________________________________________________________________________


01.01.: Standort Mühlhausen

Die Betriebsstätte Blobach zieht in die Betriebsstätte Langensalzaer Landstraße um.

 

2014
_________________________________________________________________________________


Mai: Standort Bad Langensalza

Durchführung ambulanter Augenoperation durch Augenarzt Dipl.-Med. M. Keißling

 

2015
_________________________________________________________________________________


09.03: Standort Mühlhausen

Wiedereröffnung der Facharztpraxis für Kinder- und Jugendmedizin

 

01.04.: Standort Mühlhausen

Umzug der Facharztpraxis für Neurochirurgie der Hufeland MVZ GmbH vom Illebener Weg,
Bad Langensalza in die Betriebsstätte 2, Langensalzaer Landstraße in Mühlhausen

 

01.07.: Standort Bad Langensalza/Mühlhausen

Erweiterung der Betriebsstätte Mühlhausen um das Fachgebiet Radiologie ansässig als
Nebenbetriebsstätte am Standort Bad Langensalza

 

01.10.: Standort Mühlhausen

Dr. med. Christian Reparon und Dr. med. Bernd Zimmerer übernehmen die Facharztpraxis für
Neurochirurgie

 

November: Standort Mühlhausen

Dr. Jörg Lampke wird in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Kathrin Elgert übernimmt die
Facharztpraxis für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

 

31.12.: Standort Mühlhausen

Mohammad Kiwan verlässt die Facharztpraxis für Urologie.

 

2016
_________________________________________________________________________________


01.01.: Standort Mühlhausen

Erweiterung der Betriebsstätte 1 um das Fachgebiet Dermatologie

 

01.01.: Standort Bad Langensalza

Dipl.-Med. Brigitte Morgenthal wird in den Ruhestand veranschiedet. Holger Nestmann übernimmt die Facharztpraxis für Orthopädie.

 

01.04.: Standort Bad Langensalza

Dr. Wolfgang Böger wird in den Ruhestand verabschiedet. Dr. Thomas Höhn übernimmt die
Facharztpraxis für Innere Medizin. Holger Nestmann wird ärztlicher Leiter der Betriebsstätte Illebener Weg.